Schwimmausbildung

Image

Schwimmen lernen leicht gemacht

Bei der Schwimmausbildung wird viel Wert darauf gelegt, dass die Kinder auf das Sportschwimmen vorbereitet werden und Spaß an der Materie Wasser haben. Die Grundelemente der Ausbildung sind allgemeine Wassergewöhnung, Tauchen, Gleiten und Springen. Wenn sich Kinder innerhalb einer Gruppe unterschiedlich entwickeln, wechseln sie in eine leistungsadäquate Gruppe und werden in dieser individuell gefördert.

Schwimmneulinge treten mit Beginn der Schwimmausbildung in den Verein ein. Im Verlauf der Ausbildung wechseln sie je nach Leistung in die passenden Gruppen, so dass daraus oftmals eine langjährige Mitgliedschaft entsteht.

Schwimmen lernen kann Leben retten

Die Schwimmgemeinschaft Steglitz Berlin investiert viel Zeit und Kraft in eine qualitativ hochwertige Schwimmausbildung von Kindern. Wir möchten damit erreichen, dass möglichst viele Kinder bereits in jungen Jahren eine solide Schwimmausbildung erhalten. Die DLRG empfiehlt, dass Kinder bereits vor dem Eintritt in das Vorschulalter, das Schwimmen erlernen.

Die DLRG veröffentlichte am 17. März 2022 ihre aktuelle Statistik ertrinkender Menschen im Jahr 2021. Vorab lässt sich sagen, dass die Zahlen weiterhin rückläufig sind. So ertranken 2021 299 Menschen in Deutschland und das sind immerhin 20 Prozent weniger als in dem Vorjahr 2020.  

Vor allem Binnengewässer, Seen und Teiche sind potenzielle Orte, an denen Personen ertrinken. Das liegt oftmals daran, dass hier keine ausreichende Aufsicht durch fachkundiges Rettungspersonal vorhanden ist.

Kinder sind zwar vergleichsweise wenige unter den Opfern, jedoch gibt es bei den elf- bis zwanzigjährigen einen Anstieg der Todesopfer. Die DLRG betrachtet in diesem Zusammenhang die große Sorge, dass heute immer weniger Kinder „sicher“ schwimmen können. Zudem müssten die Anstrengungen fortgeführt werden, den Rückstand aufzuholen, der während der Corona-Pandemie entstanden ist.

Generell sollte die Gefahr von Gewässern niemals unterschätzt werden. Dies gilt, wenn Ihr als Familie einen Badeausflug plant, zum Strandurlaub fahrt, mit den Kindern ins Schwimmbad geht, einen Sommertag am Badesee genießt oder im Garten einen Pool aufstellt.  Aber auch grundsätzlich überall dort, wo ein Gewässer in unmittelbarer Nähe ist, ist höchste Vorsicht geboten. 

In rund 25 Prozent aller deutschen Grundschulen fällt inzwischen der Schwimmunterricht aus und selbst bereits Schwimmende haben keine Möglichkeit, ihre angeeigneten Schwimmfertigkeiten zu trainieren. Immer mehr Bäder schließen und fehlen damit für die Schwimmausbildung. Für Eltern wird es damit schwierig, für Kleinkinder und Grundschüler Schwimmkurse zu buchen. Eltern sollten sich daher nicht darauf verlassen, dass die Kinder das Schwimmen in der Grundschule lernen. Es ist sinnvoll, dass Kinder bereits vor der Einschulung Schwimmen lernen.

Die Schwimmausbildung im Detail

Die Schwimmausbildung setzt sich aus der Vorbereitung für das Seepferdchen (Zeugnis für Frühschwimmende) und dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung zum Deutschen Jugendschwimmabzeichen in Bronze (DJSA Bronze) zusammen. Wenn Euer Kind mit Stolz das Seepferdchen trägt, kann es zwar schwimmen, aber keineswegs über längere Strecken, erst recht nicht über längere Zeit und auch nicht unter allen Umständen, die sich im Badesee oder im Meer stellen. Erst mit dem Erlangen des Bronze-Abzeichens gehört Euer Kind zu den sicher Schwimmenden. Die Schwimmausbildung endet bei uns übrigens erst mit dem erfolgreich bestandenem Bronze-Abzeichen.
 
Die Schwimmausbildung findet im Rahmen der Vereinsmitgliedschaft statt, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden und zu gewährleisten, dass die mit den Schwimmabzeichen bescheinigten Fähigkeiten nach der Prüfung überdauern.

Gerade im Urlaub, im Sommer am See oder in der Freizeit ist es wichtig, dass Kinder sich nicht nur über Wasser halten können, sondern auch in der Lage sind, sich selbständig und sicher im Wasser zu bewegen.

Seit der Saison 2017/18 besteht die Möglichkeit, das Schwimmen entweder in der Brust- oder in Rücken-Kraul-Lage zu beginnen und zu lernen. Die jeweiligen Lehrinhalte sind hierbei auf die Gegebenheiten der Hallen und eine bestmögliche Umsetzbarkeit zugeschnitten.

Solltet Ihr eine der Lagen bei der Ausbildung bevorzugen, so bedenkt dies bitte bereits bei der Anmeldung.

Vor- und Nachteile der Schwimmlagen

Vorteile der Erstlage Brust:

Die Grobform in ihrer grundlegenden Ausführung ist bereits von kleinen Kindern in relativ kurzer Zeit erlernbar.

Brust eignet sich daher ganz besonders dann, wenn Ihr das Schwimmen Eurem Kind hauptsächlich als Überlebenstechnik mitgeben wollt, und Ihr Euch entweder noch nicht sicher sind, ob Euer Kind nach der Schwimmausbildung im Verein bleiben möchte, oder Ihr Euch aber schon sehr sicher seid, dass Euer Kind sich nach dem Schwimmenlernen anderen Hobbys widmen möchte/ soll.

Nachteile der Erstlage Brust:

Brust ist der Exot unter den Schwimmlagen, was bedeutet, dass nur wenige der erlernten Bewegungsabläufe auf die anderen drei Schwimmlagen Rücken, Kraul und Delphin übertragen werden können. Das heißt, der Wiedererkennungswert beim Erlernen einer weiteren Schwimmart ist für Kinder mit der Erstlage Brust recht gering. Ein eindrückliches Beispiel für die Ausnahmestellung der Brustlage soll die Tatsache sein, dass der Vortrieb - anders als bei den anderen drei Lagen (Rücken, Kraul, Delphin) - hauptsächlich vom Beinschlag geleistet wird.

Vorteile der Erstlage Rücken:

Insbesondere die Beinbewegung (ähnlich dem "Strampeln") kennen die Kinder bereits vom Krabbeln, Gehen, Laufen,... so dass sie diese Bewegung beinahe intuitiv umsetzen können.
Die Flexibilität der Fußgelenke wird - auch durch den Gebrauch von Flossen - gezielt gefördert und unterstützt der Brustkorb wird durch die Rückenlage in Kombination mit der Armbewegung aufgedehnt die Beweglichkeit der Schultergelenke wird gefördertdurch die Rückenlage wird eine flache und hohe Wasserlage gefordert und ausgeprägtder Vortrieb wird hauptsächlich von den Armen geleistet (wie auch bei den zwei Lagen Kraul und Delphin).


Das alles zusammengenommen führt dazu, dass die Kinder beim Rückenschwimmen nicht nur schwimmen lernen, sondern darüber hinaus auch (unbewusst) umfassendes Wissen über die Gesetzmäßigkeiten des Elements Wasser im Zusammenspiel mit dem menschlichen Körper buchstäblich in Erfahrung bringen und körperliche Voraussetzungen ausbilden, die sie in allen vier Lagen, insbesondere aber in Rücken, Kraul und Delphin benötigen, um sie später technisch auf höchstem Niveau schwimmen zu können. Das heißt, dass Rücken, die ideale Erstlage ist, wenn Ihr bereits jetzt wisst, dass Euer Kind eine schwimmsportliche Laufbahn einschlagen möchte/ soll.

Nachteile der Erstlage Rücken:

Das Schwimmenlernen dauert in der Regel und im Vergleich zur Erstlage Brust länger.
Für unsere Anfänger ohne Seepferdchen bieten wir ab einem Alter von 4 Jahren die nachfolgend genannten Zeiten und Ausbildungswege an.
Wir freuen uns auf Eure Anfrage.

Aktuelle Gruppenzeiten der Schwimmausbildung

Wochentag
Uhrzeit
Schwerpunkt

Dienstag

16:00 bis 17:00 Uhr
17:00 bis 18:00 Uhr
Beginn in Brustlage (Schwimmhalle Hüttenweg)
Mittwoch

16:00 bis 17:00 Uhr
17:00 bis 18:00 Uhr

Beginn in Rücken-/Kraullage (Schwimmhalle Finckensteinallee)
Samstag

12:15 bis 13:00 Uhr
13:30 bis 14:30 Uhr
14:30 bis 15:30 Uhr

Beginn in Brustlage (Schwimmhalle Hüttenweg)
Beginn in Rücken-/Kraullage (Schwimmhalle Finckensteinallee)
Beginn in Rücken-/Kraullage (Schwimmhalle Finckensteinallee)

Für Anmeldungen und Anfragen sendet uns einfach eine Mail an schwimmausbildung@sg-steglitz.de. Gebt in der Mail bitte den Namen Eures Kindes und das Geburtsdatum mit an. 

Für Kinder, die bereits das Seepferdchen Abzeichen abgelegt haben und das Bronze Abzeichen erwerben möchten, bieten wir spezielle Gruppen an, deren Schwerpunkte sich nach der erlernten Erstlage der Kinder ausrichten. Um Eurem Kind den Einstieg zu erleichtern, gebt diese Erstlage bitte bei einer Anfrage mit an. Der Nachweis des Seepferdchen Abzeichen muss mit der Anmeldung erfolgen.

Beide Ausrichtungen streben denselben Fähigkeitsstand bei Erhalt des Schwimmabzeichens an.

 

Aktuelle Gruppenzeiten für Fortgeschrittene ab dem Seepferdchen zum Bronze-Abzeichen

Schwimmbad Finckensteinallee

Wochentag

Uhrzeit

Voraussetzung

Mittwoch

17:00 bis 18:00 Uhr

Seepferdchen Erstlage Brust bestanden

Donnerstag

16:00 bis 17:00 Uhr

Seepferdchen Erstlage Brust bestanden

Freitag

16:00 bis 17:00 Uhr
17:00 bis 18:00 Uhr

Seepferdchen Erstlage Rücen oder Brust bestanden
Seepferdchen Erstlage Rücen oder Brust bestanden

Samstag

12:30 bis 13:30 Uhr

Seepferdchen Erstlage Rücken oder Brust bestanden

Für Anmeldungen und Anfragen sendet uns bitte unter Angabe des Namens und Geburtsdatums Eures Kindes eine Mail an schwimmausbildung@sg-steglitz.de.

Zurzeit führen wir für alle Gruppen im Bereich der Schwimmausbildung, also sowohl für die Seepferdchen-Schwimmausbildung als auch für die Bronze-Schwimmausbildung, eine Warteliste. Die aktuelle Wartezeit beträgt momentan ungefähr ein Jahr. Wenn Ihr zum Beispiel wollt, dass Euer Kind mit 5 Jahren die Schwimmausbildung beginnt, lasst es am besten am vierten Geburtstag auf unsere Warteliste eintragen!

Kinder, die bereits das Bronze-Abzeichen besitzen (der Nachweis ist vorzulegen), können sich unter Angabe des Namens und des Geburtsdatums sowie des bereits abgelegten Schwimmabzeichens unter breitensport@sg-steglitz.de zu einem kostenlosen Probeschwimmen anmelden.  
Für die Schwimmausbildung zum Seepferdchen, Bronze-Abzeichen sowie generell für den Breiten- und Leistungssport braucht Euer Kind eine aktuelle ärztliche Bescheinigung der "Sportgesundheit, Sporttauglichkeit". Bei Fragen hierzu könnt Ihr Euch gerne an uns wenden.